Naturborstenpinsel wieder gefragt

Inhaltsverzeichnis

Diesen Beitrag Teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Pinsel mit Naturborsten sind kaum noch erhältlich, allerdings sind sie mit steigendem Umweltbewußtsein der Menschen wieder im Kommen. Das liegt außerdem daran, dass die Naturborstenpinsel für die Verarbeitung von ökologischen Ölfarben die erste Wahl sind. Sie ermöglichen ein besonders feines Finish, das nicht wie „gekämmt“ aussieht. Sie eignen sich auch für lösemittelhaltige Lacke und Dispersionsfarben. Das Ergebnis des Farbanstrichs ist deshalb so erfolgreich, weil die Haarspitzen ausfasern – ähnlich wie der Spliss bei menschlichem Haar. Durch diesen Spliss können Naturborsten viel Farbe halten, was zu einem besseren Farbergebnis führt. Außerdem ist die Elastizität der Naturborste sehr hoch, wodurch keinerlei Kratzer auf der Oberfläche entstehen.

Naturborsten bestehen überwiegend aus Schweinehaar. Am geeignetsten sind alte Schweinerassen, wie das Wildschwein. In der heutigen Zeit wird die Naturborste überwiegend aus China importiert, daher der Name „Chinaborste“.

Naturborstenpinsel sowie auch Lammfellmalerrollen erhalten Sie in unserm Baumarkt.

Mehr zu entdecken